Sommerfest – Feiern im Zeichen der Inklusion

Am Freitag, 23. Juni feierte das WohnWerk sein 100-Jahr-Jubiläum mit einem von den Klienten selbst organisierten Sommerfest.

Im Jubiläumsjahr sollte auch unser jährlich stattfindendes Grillfest etwas Besonderes sein. Ganz im Sinne der Inklusion waren an diesem Sommerfest Klienten des WohnWerks die Gastgeber: Klienten planten den Anlass, Klienten organisierten die Stände mit den verschiedenen Angeboten und Klienten kümmerten sich im Vorfeld auch um die Vorbereitung der Infrastruktur.

Das Personal des WohnWerks und Mitglieder des Unterstützungsvereins boten dabei den Rahmen, damit die Klienten ihre zahlreichen Ideen erfolgreich in die Tat umsetzen konnten. Neben dem bewährten Grill- und Salatzelt und einem Glace-Stand gab es diesmal auch Stände mit Zuckerwatte, Popcorn und Waffeln.

Ein Höhepunkt des Sommerfestes waren die Auftritte der WohnWerk-Band „Schreege Vögel“. In der Band spielen Musiker mit und ohne Beeinträchtigung und verliehen bekannten Songs ihre eigene Note. So wurde aus dem Hit „Tequila“ kurzerhand „Spaghetti“. Und anlässlich des Jubiläums wurde sogar der eigens fürs Jubiläum komponierte Song „Wohne und Wärgge“ uraufgeführt. Die Performance der Band war mitreissend, das Publikum johlte, klatschte und tanzte fröhlich mit.

Ein weiteres Highlight war der Auftritt einer Zumba-Tanzgruppe. Klienten des WohnWerks hatten die Tanzvorführung wochenlang in ihrer Freizeit einstudiert und zeigten nun den begeisterten Zuschauern ihr Können.

Anschliessend konnten alle Anwesenden zu den heissen Rhythmen, die DJ Basti zusammengestellt hatte, das Tanzbein schwingen.

Wie die anderen Jubiläumsaktivitäten bot auch das Sommerfest in diesem Jahr einen Ausblick in eine mögliche Zukunft, in der Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gleichberechtigt etwas Grosses auf die Beine stellen können.

Hier können Sie den Text unseres Jubiläumssongs herunterladen.